#GIRLBOSS – endlich feiern wir Eröffnung!

#GIRLBOSS  – endlich feiern wir Eröffnung!

Als ich 2015 aus Frankfurt nach Lüdenscheid zurückkam um hier einen Job anzunehmen war ich erst mal überglücklich schnell Fuß fassen zu können. Doch bereits nach einiger Zeit kam immer wieder der Gedanke auf sich selbstständig zu machen. Immer mehr meiner Freunde und Bekannten, fragten wann es denn endlich so weit wäre und warum ich nicht zusammen mit meiner Mutter ein Geschäft eröffnen würde.  Zu diesem Zeitpunkt waren meine Mutter und ich beide als Immobilienmakler in Lüdenscheid tätig, jedoch in zwei verschiedenen Unternehmen.

Nach über zwei Jahren im Angestelltenverhältnis stand dann für mich fest, dass ich endlich den Schritt in die Selbstständigkeit wagen würde.

Ich informierte mich also wochenlang, recherchierte, schrieb Listen, führte Telefonate und dann war der große Tag gekommen und ich kündigte! Ich traf diese Entscheidung, die mein Leben verändern würde. Und ich wusste, dass sie dies auf eine positive Art und Weise tun würde. Als Selbstständiger arbeitet man selbst und ständig, das ist wirklich so und nicht nur so ein Spruch. Aber soll ich Euch was sagen, ich liebe es und könnte mir keinen schöneren Job vorstellen! Ich hatte das Privileg, mein Leidenschaft zum Beruf zu machen. Und wer wünscht sich das nicht?

Die letzten Monate habe ich mich viel mit Papierkram, Steuern, Krankenkassen, Versicherungen, usw. beschäftigt und mittlerweile kann ich sagen, es verläuft alles in geordneten Bahnen. Und darüber bin ich wirklich froh. Einige Dokumente und Genehmigungen von verschiedenen Ämtern haben teilweise lange auf sich warten lassen. Aber nun ist alles geklärt und wir durften endlich eröffnen. Ich freue mich schon beim Aufstehen, mich gleich an meine Arbeit machen zu dürfen und jeden Tag das tun zu können, was ich liebe und wofür ich voller Leidenschaft brenne!

Morgens in sein eigenes Büro zu kommen ist ein tolles Gefühl. Wir haben das Büro genau so eingerichtet wie wir es auch privat tun würden. Man verbringt so viel Zeit im Büro, da muss es in meinen Augen gemütlich sein und man muss sich hundertprozentig wohlfühlen.

Es wird bald sicherlich nochmal einen kleinen Bericht geben zu unserem Büro mit Fotos wie es vorher aussah und was wir nun aus den Räumlichkeiten gezaubert haben. Das war ein bisschen wie Home-Staging 😉

Es gibt aktuell ein Projekt um den Leerstand von Ladenlokalen in Lüdenscheid  zu bekämpfen. Jutta Hellman ist Initiator dieser Idee und führt selber einen Pop-Up Store in der ehemaligen Schatzkammer in der Kluser Straße und setzt sich dafür ein, dass leerstehender Gewerberaum/Ladenlokale in Lüdenscheid zukünftig zu besseren Konditionen vermietet werden soll. Sie hat uns mit unserem jetzigen Vermieter zusammengebracht und ermöglicht , dass wir jetzt so ein tolles Büro haben.

Am Samstag den 12. Mai 2018 haben wir dann endlich unsere heiß ersehnte Eröffnung gefeiert. Das Wetter war traumhaft schön. Somit perfekte Voraussetzungen um mit Familie, Freunden und einigen unserer Kunden mit einem Glas Sekt anzustoßen. Das war ein ganz besonderer Tag für uns!

Zusammenhängende Posts

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Liebe Kunden, liebe Freunde, zwei wunderbare Jahre haben wir Interessenten zu tollen Häusern, und...

Weiterlesen

VERKAUFT!! 3-Zi.-ETW Buckesfeld

Beschreibung Lage Das gepflegte Mehrfamilienhaus befindet sich in beliebter Lage von...

Weiterlesen

Unser Treffen mit Marcel Remus

ALLES ANDERS ALS ALLE ANDEREN 💪🙌😃🙏....#immobilien #immobilienmakler #lüdenscheid...

Weiterlesen